Dez 012016
 

Liebe Mitglieder und Freunde von Slow Food München,

Rückblick Mitgliederversammlung & Aufruf Einkaufsführergruppe
auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 20. November wurde die Convivienleitung mit eindrucksvollem Ergebnis im Amt bestätigt. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Wiederwahl und den ausgesprochenen Vertrauensbeweis. Da erfolgreiche Convivienarbeit nur auf vielen Schultern gedeihen kann, ruft die Einkaufsführergruppe zum Mitmachen auf. Zukünftig gestalten sie die Auswahl der Produkte für die Rubrik „Hier sind die Guten“ im Slow Food Magazin mit. Gerne nimmt das Team Vorschläge und Empfehlungen auf. Auch neue Mitstreiter*innen sind willkommen. Bitte direkt bei Heike Winkler melden.

Terra Madre Tag am Samstag 10. Dezember: doppelt und dreifach!
Hier feiert die internationale Slow Food Bewegung in über 170 Ländern regionale Esstraditionen, eine reiche Vielfalt auf unseren Tellern und das Engagement für ein nachhaltiges Lebensmittelsystem. Die Leitveranstaltung von Slow Food Deutschland findet als „Slow Food Wurzeltour“ im Chiemgau statt: Die Wiederentdeckung der Linse in der Landwirtschaft. Wann: 15 – 17h; wo: Biohof Chiemgaukorn, Weiding 3, 83308 Trostberg. Info & Anmeldung.

Weil wir Münchner das UN-Jahr der Hülsenfrüchte bereits ausgiebig bei einem wundervollen Ausflug zum Biohof Lex im Spätsommer thematisiert haben, stellen wir den diesjährigen Terra Madre Tag in bunter Vielfalt unter das Motto Vernetzung über den Gartenzaun hinweg: Slow Food München, Ingolstadt und Niederbayern (Slower Bavaria) treffen sich um 10:30h in Riedenburg im Riedenburger Brauhaus zur Verkostung und anschließendem Mittagessen in Forsts Landhaus. Als Nachtarock: 500 Jahre Reinheitsgebot, Verkostung klassischer & Craft-Biere, Convivienvernetzung kreuz und quer. Infos. Anmeldung bis Montag, 5. Dezember. Wir organisieren bei ausreichender Teilnehmerzahl einen Bustransfer (hin und zurück) ab München Hbf!

Sonntag, 11. Dezember um 15:00h: Glühwein am Hubertusbrunnen
Weil es im letzten Jahr soviel Anklang fand, wiederholen wir unseren kleinen Glühweinumtrunk am Hubertusbrunnen. Der findet sich am östlichen Ende des Nymphenburger Kanals. Mitgebrachte Eigenkreationen in Sachen Plätzchen, Kekse, Platzerl oder Stollen sind willkommen.

Terminvorschau I (Save-the-date!): Dienstag, 17. Januar 2017 um 19:00h: Podiumsdiskussion: Wieviel Online-Handel braucht der Mensch?
In Kooperation mit Die-Umwelt-Akademie e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ökologische Landwirtschaft und Ernährung“ diskutieren Experten nicht nur aus der Food-Branche über Zukunft, Chancen und Auswirkungen des Online-Handels. Mit dabei: Emanuel Pallua (Mitbegründer Foodora), Andreas Ströhle (Brucker Netz), Gerhard Biber (Slow Food Unterstützer, Weinhandel weinfurore) und eine Vertreterin vom Tölzer Kasladen am Viktualienmarkt. Ort: Münchner Zukunftssalon im oekom-Verlag (Walterstr. 29 im RG, 2. OG).

Terminvorschau II: Samstag, 21. Januar 2017: Demo: Wir haben es satt!,  Potsdamer Platz, Berlin (12:00h)

Lesetipp: Standpunkte des Münchner Forums: Armut in München

Wir sehen uns beim Stammtisch am Mittwoch, 7. Dezember um 19:00h im Pschorr. Bitte beachten, im Januar 2017 findet der erste Stammtisch wegen der Weihnachtsferien erst am 11. Januar statt. Im Format wird es eine kleine Änderung geben, mehr dazu im Januar-Monatsbrief!

Mit genussvollen Grüßen und den besten Wünschen für eine friedvolle und erholsame Weihnachtszeit im Kreis von Freunden und Familie,

Markus Hahnel & Rupert Ebner

 Veröffentlicht von am 01.12.2016