Sep 122017
 

image0

Impressionen vom Slow Food München Frühlingsmarkt
im Mai 2016, Mixed Munich Arts
Das Slow Mobil war da  – mit Kinderkoch- und -backkursen, passend zum Muttertag. Als Rahmenprogramm (Motto: Futter für den Kopf) gab es Urbane Gärten München, frisches Gemüse für Stadt & Land, Käse zum Selbermachen, einen Wurstkurs, Infos über solidarische Landwirtschaftsprojekte, Food Sharer (statt Lebensmittelverschwendung), Food Blogger, Stadtimker, neue Formen, wie Städter zu einem eigenen Schwein oder Lamm kommen. Und als Highlight die Premiere der Pling!-Küche.

image4 image3 image2 image1

Aussteller & Marktstände:
Alles Olive, Beefträger (BBQ), Betz Garagenwein, Billesberger Hof (Mehl, Nudeln, Gebäck), Blunch Kitchen, BrotZeit BioBäcker, Decider, Elitezucht Ampertal (Aberdeen Angus & Galloways), Giesinger Bräu, Gourmistas (Feines aus dem Glas), Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Hofmolkerei zum Marx, Hofpfisterei, Brennerei Horak, Ingrid & Friedolin, Ice Date (Eis), Intolerante Isi, Kuchentratsch, Madlon Confiserie, Pasta Factory, Seepointnerhof Eier & Crepes, Simply Iced Tea,  Spargel Rehm (Spargelanbau ohne Folie), Kneidl Fischfeinkost, Super Danke (Green Smoothies), Supremo Kaffeerösterei, Tegernseer Bier, Ulibis (das Beste für Freunde), VollCorner, Weingut Christ, Weingut Jakob Christ, Weingut Rothe, Weingut Hubert Lay, Arzberg – Porzellan aus Bayern, ThermoMix.

 Veröffentlicht von am 12.09.2017