Apr 302018
 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde von Slow Food München, 

Den Mittelpunkt gefunden
Eine Restauranteröffnung der anderen Art erlebten wir beim neuen VollCorner Bio-Restaurant & Café resihuber: klar, alle Chefs und Chefinnen waren da, die Presse, die Blogger, die Schnorrer, das Küchenteam, der Service usw. Aber die Hauptrolle spielten die Produzenten und ihre Produkte: Gärtner, Bauern, Metzger, Bäcker, Imkerin, Kaffeeröster, Winzerin, Brenner; inkl. Kind und Hund. Eine echte Freude war’s! Und keiner hatte es recht weit, ja der Frankenwein vielleicht.

Selber denken, selber machen, selbst versorgen
Am Fr, 8. Juni machen wir einen Ausflug auf den Boarhof von Markus Bogner nach Holz (zwischen Gmund und Bad Wiessee), nicht typisch Tegernsee. Das alles auch anders geht, das zeigen uns der Hof und seine Protagonisten. Anmeldelink siehe Terminvorschau.

Was hat im Mai Saison?
Spargel natürlich, weiß oder grün, am liebsten pur oder auch mit Butter oder Olivenöl oder selbst gemachter Sauce Hollandaise oder oder. Und Spargel ist auch das Thema der Mai-Sendung von Radio Slow Food München auf LoRa92.4. live am Do, 3. Mai um 20 Uhr und später jederzeit als Podcast.

Was hat immer Saison?
Weitergeleitete WhatsApp-Weisheiten, wie ein Geldanlagevergleich Fernsehbier gegen Commerzbankaktien. Wir lernen, das Bierinvestment bietet allein schon dank übrig gebliebenem Mehrwegpfand mehr Bares, als die Aktien im Depot noch an Wert haben.

Termine im Mai:
Mi, 16. Mai – 19 Uhr: Spargel schmeckt Silvaner, Menü mit Weinbegleitung in Volkhardts Weinbar (Kosten 59,- Euro; Anmeldung),

 

Bewegte Bilder, Medientipps
Rotes GoldDie Geheimnisse der Tomatenindustrie,

Kleinstpackungsökonomie1,- Euro pro Tag; die Armen der Welt als Kunden von Europas Konzernen; Unilever und Nestle von Kenia bis Brasilien. Big Business: Brühwürfel, Toastbrot, tropentauglicher Margarine und Zuckerjoghurt als unser täglich Brot, 3sat-Mediathek,

Der Wahnsinn mit dem Weizen: die Folgen unserer Agrarpolitik, am Beispiel Senegal, Mediathek ZDF zoom+: europäischer Weizen und Lebensmittelexporte verdrängen einheimische Erzeugnisse und bald auch deren Erzeugerinnen,

Qualität aus Bayern 2.000 Schweine in Osthausen (Würzburg) fermentieren tot im Stall seit November, Behörden reagieren wie bei Bayern-Ei: kompetent, schnell und sicher,

 

Die gute Nachricht
Die Förderung der Ökomodellregionen im Rahmen des Programms Bio-Regio Bayern 2020 wurde gerade um weitere drei Jahre verlängert!

Curriculum Slow Foodiensis
So oder ähnlich könnte man auf gut bayrisch zusammenfassen, wie alle schnell Zugang zum Slow Food Universum erhalten. In lockerer Folge hier Rezepte, Lesetipps, und Infos rund um verschiedene Qualitätssiegel.

Rezepte und Buchtipps
Allen Interessierten möchten wir gerne die Rezepte unseres wunderbaren Kochtags mit Lolo aus dem Burgund bei den Pfannenfreunden im März zugänglich machen; hier der Link: die Rezepte sind von Laurence Raduoan, übersetzt und redaktionell bearbeitet hat sie Johannes Bucej, danke für eure dt.-frz. Koproduktion!

D. Ueter: Lamm und Zicklein, „nose-to-tail“, Ulmer Verlag , Stuttgart 2018.

Terminvorschau:
Fr, 8. Juni von 17 bis 19 Uhr: Hofführung und Brotzeit Boarhof am Tegernsee; Anmeldung bis 5. Mai; (Kosten: 15,- Euro plus Brotzeit),

Sa, 30. Juni: Mitgliederversammlung 2018Slow Food Deutschland e.V. in Kassel,

Do, 20. bis Mo, 24. Septemberin Turin: Salone del Gusto 2018,

So, 21. Oktober von 10 bis 17 Uhr: Kochkurs in der MVHS mit Stefan Becker: Federvieh vom Feinsten mit Les Bleues Gockel, buchbar im Programm der VHS München,

 So, 18. November von 10 bis 17 Uhr: Kochkurs in der MVHS mit Stefan Becker:  Pasta – fatto a mano, buchbar im Programm der VHS München.

 

Wir sehen uns beim Stammtisch am Mittwoch, 2. Mai um 19 Uhr im Bräuhaus am Kapuzinerplatz .

Mit genussvollen Grüßen,
Markus Hahnel & Rupert Ebner

 

Termine:
Mi, 2.5. – 19h: Stammtisch,

Do, 3.5. – 20h: Radio Slow Food München Thema Spargel auf LoRa92.4,

Mi, 16.5. – 19h: Spargel & Silvaner in Volkhardts Vinothek.

 Veröffentlicht von am 30.04.2018