Jun 042018
 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde von Slow Food München,

Sa, 30. Juni, von 16:00 bis 22:00 Uhr:
Slow Food München Sommerfest @ Garibaldi – zurück auf Anfang..
Wir feiern bei Garibaldi (Zentrale Petuelring, Frohschammerstr. 14) unser Sommerfest 2018. Bei jedem Wetter! Freunde, Mitglieder und Kunden sind herzlich willkommen. Feiern, schöne Weine, gutes Essen, stimmige Live-Musik. Es gibt zwei Weinbars, eine mit Weinen für jeden Tag und eine für Edelstesauch glasweise. Dazu Verkostungsstände und den Rahmen für viel beste Laune und Geselligkeit. Feines Brot von der Lokalbäckerei BrotZeit, Käsespezialitäten und Schinken aus überraschender Herkunft. Ein Flipperturnier, Wurfspiel, eine Tombola fürs Slow Mobil (Lospreise für die Tombola werden gerne genommen!); Eintritt 5,- Euro für die Musik. Eure Anmeldung, hilft uns zur besseren Planung bitte bis 26. Juni an: muenchen@slowfood.de

Sa, 16. Juni von 10 bis 18 Uhr: Hollerblütenfest– Bauern- und Handwerkermarkt in Fischbachau
buntes Programm; die Ökomodellregion Miesbacher Oberland lädt alle Münchnerinnen und Münchner herzlich ein, die Genussgemeinschaft ist mit einem Infostand präsent.

Volksbegehren Artenvielfalt
Biotopverbund, bessere Ausbildung, mehr bio, mehr öko, mehr Blühwiesen, mehr Transparenz, weniger Pestizide! Da sind wir mehr als nur dabei. Informieren und mitmachen:
https://volksbegehren-artenvielfalt.de

 Angekommen in der Rogatekirche: Kochen mit Studenten
Große Freude und ein ganz großes Dankeschön an die Gastgeber. Unser Kochen mit Studentinnen und Studenten findet jetzt sonntags alle 2 Monate fest in der evangelischen Jugendkirche in der Rogate Kirchengemeinde statt. Am 1. Juli natürlich ein Sommermenü. Infos, Anmeldung. Jetzt fehlt nur noch eine neue Heimat für die Spielküche.

Weitere Termine im Juni:
Sa, 30. Juni: Mitgliederversammlung 2018 Slow Food Deutschland e.V. in Kassel; wer rechtzeitig den ICE von Kassel nach München zurück nimmt, kommt noch in Ruhe zum Höhepunkt des Fests.

 Medien- Lese- und Buchtipps
Mahlzeit! Köstliche Kantinenküche, ZDF-Mediathek plan b: u.a. Kopenhagen – viel Gemüse, wenig Fleisch, alles in bester Saison-Qualität, gute und motivierte Köchinnen und Köche; Paris sowieso.

Karin Lochner, Peter von Felbert: Sehnsucht Alm–  zwischen Alltag und Bergromantik, Bruckmann Verlag, München 2018.

Was Bienen wirklich hilft
Gedanken zum Weltbienentag und über falsche Freunde,

Japan: The Encyclopedia of German Bread von Tomoko Morimoto; erster Preis in der Kategorie Brot des 2018 Gourmand Cook Book Award. Rudolf Böhler hat Fotos und Rezepte beigesteuert, weitere Nominierte in der Kategorie – falls jemand kein japanisch kann – dafür aber französisch: Le Grand Livre de la Boulangerie (Edition Ducasse) oder deutsch: Brot  – auf der Suche nach dem Duft des Lebens. Für alle gilt: pazzo del pane oder verrückt nach Brot.

 

Was hat im Juni Saison?
Erdbeere und Rhabarber, ein Traumpaar – wie Sissi und Franz, Savchenko und Massot oder Siegfried und Roy.

Was hat immer Saison? Getwitterter Blödsinn! Gentechnik statt Hartz IV.
Versuchen wir mal wissenschaftliche Diskurse über Kürzest-Texte mit vielen Gartenzäunen (neudeutsch: ## Hashtags) zu führen. So geschehen im Kontext grüne Gentechnik. Klar, dass ein Gentechniker immer Gentechnik zur Lösung aller Menschheitsprobleme bereithält. Der nun folgende Vorschlag eines Herrn W. ist so gut, dass wir einfach zitieren müssen: Wenn ein Bauer in Afrika einen bestimmten Prozentsatz seiner Erträge an einen Großgrundbesitzer abgeben muss, wird eine gentechnisch veränderte Nutzpflanze daran nichts ändern. Sie kann aber dafür sorgen, dass er mehr erntet und somit mehr für ihn übrigbleibt.

Wie wäre es mit äh, Bodenreform, gerechter Sozialpolitik oder einfach Vertreibung des Großgrundbesitzers? Z.B. per Mistgabel, hat in Frankreich 1789 bestens funktioniert. Armer Max Planck!

Sechzigjährige Jubiläen
1958 „erfand“ Maggi im schönen Singen die Dosenravioli, seitdem begleitet uns diese Errungenschaft als geschweißtes Italien. Erst seit 1958 dürfen Frauen in Deutschland übrigens auch ohne Zustimmung ihres Mannes arbeiten, ein eigenes Bankkonto war dann allerdings nicht vor 1962 erlaubt.

Terminvorschau:
Do, 20. bis Mo, 24. Septemberin Turin: Salone del Gusto 2018,

So, 21. Oktober von 10 bis 17 Uhr: Kochkurs in der MVHS mit Stefan Becker: Federvieh vom Feinsten mit Les Bleues Gockel, buchbar im Programm der VHS München,

So, 18. November von 10 bis 17 Uhr: Kochkurs in der MVHSmit Stefan Becker:  Pasta – fatto a mano, buchbar im Programm der VHS München.

 

Wir sehen uns beim Stammtisch am Mittwoch, 6. Juni um 19 Uhr im Bräuhaus am Kapuzinerplatz . Bei schönem Wetter im Biergarten.

Mit genussvollen Grüßen,
Markus Hahnel & Rupert Ebner

 

Termine:
Mi, 6.6. – 19h: Stammtisch,

Sa, 16. Hollerblütenfest in Fischbachau,

Sa, 30.6. ab 16h: Sommerfest bei Garibaldi

So, 1.7. – 14h: Studentenküche,

 Veröffentlicht von am 04.06.2018