Jul 022018
 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde von Slow Food München,

Wir können feiern! So ein schönes Sommerfest
Mit und bei Garibaldi feierten wir am vergangenen Samstag gemeinsam mit ein paar Hundert Menschen ein wirklich feines Sommerfest; ganz wie es sein soll: sehr genussvoll, lauschig, musikalisch, entspannt, einfach schön. Wir danken dem Team von Garibaldi, allen unseren Helfern und Essenständen: Aufstriche von Karin auf verschiedensten Brotsorten von der Lokalbäckerei BrotZeit, Susanne Hofmann vom Tölzer Kasladen, Wolfgang Speth mit seinen Schinkenspezialitäten, unserem Slow Mobil und natürlich Familie Finsterwalder von der Simsseer Weidefleisch eG. Die beiden Weinbars wollen wir nicht unerwähnt lassen. Der Erlös der Tombola, mit vielen tollen, auch sehr persönlichen Gewinnen geht übrigens ans Slow Mobil!

Und auf dem Tollwood-Sommerfestival im Olympiapark gibt es neben Kultur und Kulinarik in diesem Jahr den Pavillion der Artenvielfalt. Die Genussgemeinschaft Städter & Bauern ist mit dabei.

Immer noch akut: Volksbegehren Artenvielfalt
Biotopverbund, bessere Ausbildung, mehr bio, mehr öko, mehr Blühwiesen, mehr Transparenz, weniger Pestizide! Da sind wir mehr als nur dabei. Informieren und mitmachen: https://volksbegehren-artenvielfalt.de

Laudatio
Prof. Theo Gottwald erhält die bayerische Staatsmedaille für herausragende Verdienste um die Umwelt. Herzlichen Glückwunsch!

Medien und Lesetipps
Hühner und ihre Eier, Leseprobe, Nr. 26 / 2018 des journal culinaire: Warum Schwed*innen Eier waschen, welche Berufskrankheiten Hochleistungshühner haben, tolle Rezepte, ja auch für Oeufs en meurette, der Schälbarkeit von Eier auf der Spur. Und und und. Ei(n) muss!

Vom Winde vergiftet: Abdrift von Mals bis Wendland, Parallelgesellschaften problematisiert: auf der einen Seite der ökologisch bewirtschaftete Gemüseacker, auf der anderen das konventionelle Zuckerrüberfeld oder Apfelplantage, dazwischen tägliche Fallwinde oder seltenere Sandstürme und alles ist verteilt: schöner spritzen!

Gemeinsam einsam– Minister for Loneliness, arte-Mediathek
England hat als erstes Land ein Ministerium gegen Einsamkeit, die Zivilgesellschaft ist schon lange aktiv: Beispiel gemeinsam kochen und essen: People’s Kitchen stemmt sich gegen den Trend, dass Menschen in Großstädten nur noch funktionieren, aber nicht mehr interagieren. Außerdem Hühnerprojekt im Seniorenheim.

 

Was hat im Juli Saison?
Erbsen, grüne Bohnen, erste Freilandtomaten aus dem eigenen Garten, Krautgarten oder vom Balkon.

Was hat immer Saison?
Falschparker mit Provinzkennzeichen im absoluten Halteverbot; so wurde für das Slow Mobil die Einfahrt zum Sommerfest zum Millimeter genauen Rangiermanöver.

 

Terminvorschau:
Do, 20. bis Mo, 24. Septemberin Turin: Salone del Gusto 2018,

So, 21. Oktober von 10 bis 17 Uhr: Kochkurs in der MVHSmit Stefan Becker: Federvieh vom Feinsten mit Les Bleues Gockel, buchbar im Programm der VHS München,

So, 18. November von 10 bis 17 Uhr: Kochkurs in der MVHSmit Stefan Becker:  Pasta – fatto a mano, buchbar im Programm der VHS München.

 

Wir sehen uns beim Stammtisch am Mittwoch, 4. Juli um 19 Uhr im Bräuhaus am Kapuzinerplatz. Zweiter Versuch in Sachen, bei schönem Wetter im Biergarten.

Mit genussvollen Grüßen,
Markus Hahnel & Rupert Ebner

 

 Veröffentlicht von am 02.07.2018