Aktivitäten und Projekte

 

Unterstützer unterstützen Slow Food mit einem jährlichen finanziellen Beitrag. Da sich Slow Food gleichermaßen als Verbraucher- wie als Produzenten- und Anbieterbewegung versteht, sollte das Engagement der Unterstützer über die Leistung des Unterstützerbeitrags möglichst hinausgehen. Das ist in der Regel in gegenseitigem Interesse, denn in gemeinsamen Aktivitäten und Projekten werden einerseits die Vereinsziele verfolgt, andererseits können dadurch die Marktkommunikation, der Absatz sowie die Vernetzung und zwischenbetriebliche Kooperation der Unterstützerfirmen unterstützt werden.

Gemeinsame Maßnahmen mit Unterstützer stellen sich nicht von selbst ein. Slow Food München macht deshalb auf ehrenamtlicher Basis eine aktive Unterstützerarbeit. Entsprechende Aktivitäten und Projekte werden in der Arbeitsgruppe „Unterstützer und Produzenten“ entwickelt und von ihr durchgeführt, können aber auch auf Vorschlag von Unterstützern und mit deren Hilfe realisiert werden.

Zur Zeit erstreckt sich die Unterstützerarbeit auf die folgenden drei Bereiche: