Die Münchner Brotzeitsemmeln

Die traditionellen Brotzeitsemmeln stellen nur noch wenige Handwerksbäckereien her, denn die Teige dazu (Roggen- oder Weizenmischteig) kann man nicht aus dem großen Sack einer Backmischung anrühren. Die Münchner Brotzeitsemmeln muss man selbst machen – händisch formen und speziell backen. Wir finden diese Semmeln sehr erhaltenswer, weil sie

  • ernährungsphysiologisch wertvoller sind als Weißmehlsemmeln
  • besonders gut zu den hiesigen Brotzeiten wie Weißwürste, Leberkäs, Wurstsalat, Presssack, Obatzter usw. passen
  • sie auf Grund ihrer doppelten oder mehrfachen Form kommunikativ sind (miteinander teilen und Gespräch beginnen)
  • sie Hinweis auf Bäcker geben, der noch handwerklich arbeiten
  • und weil die Pfennigmuckerln sich als kleine Portion besonders gut für den kleinen Appetit von Kindern eignen – es wird nichts mehr weggeworfen.

Fragen Sie nach!

Wir sind alle aufgerufen den Nachfragedruck zu erhöhen, und das ist wörtlich zu nehmen:
Fragen Sie bei Ihrem Bäcker, ob er eine dieser Semmeln führt. Und dann kann man ja auch mal einen Bäcker suchen, der diese Semmeln noch bäckt.Genauso kann man auch in der Gastronomie den Semmeln etwas Gutes tun, wenn man dort zur Brotzeit nach ihnen fragt und den Wirt vielleicht auf die Idee bringt, dass eine Riemische oder ein Maurerlaiberl eigentlich viel besser zur Weißwurst oder zum Obatzdn passt und traditionell auch stimmiger ist.

Hier können Sie die Münchner Brotzeitsemmeln beziehen

Aumüller - Spezialitäten Bäckerei

Max Aumüller, Baumkirchener Str. 13, 81673 München
www.max-aumueller.de

Bäckermeister Brücklmaier

Neubiberger Str. 11, 81737 München
www.bruecklmaier.de

Dinkelking

Salmdorfer Str. 1, 85540 Haar
www.backhaus-duemig.de

Hoffmann's Jahreszeiten Bäckerei

Reutterstr. 42, 80687 München
www.baeckerei-hoffmann.com

Knapp & Wenig

Neuturmstr. 3, 80331 München
www.hb-kunstmuehle.de

Neulinger

www.baeckerei-neulinger.de

Hofpfisterei

www.hofpfisterei.de

Menü schließen