Conviviumsbrief 03/2016

Liebe Mitglieder und Freunde von Slow Food München,

Extreme Saatgutdichte
Kein Durchkommen gab es am 22. Februar auf dem zweiten Saatgutfestival im ÖBZ, das unter dem Motto stand Vielfalt erhalten und genießen! Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern hat das Festival mitgestaltet, auch Johannes Bucejs Vortrag zum Thema „Keine Nostalgie, sondern Notwendigkeit – Artenvielfalt für die Ernährungssicherheit“ war sehr gut besucht. Wer Glück hatte und früh da war, konnte Saatguttütchen mit den Arche-Passagieren Ahrtaler Köksje und Kesselheimer Zuckererbse ergattern – unter der Bedingung, dass die Bohnen und Erbsen gesät und weitervermehrt werden.

5. März: Aktionstag im Kindermuseum
Mit Kind und Kegel oder auch ohne lohnt sich der Besuch des Kindermuseums am Münchner Hauptbahnhof am kommenden Samstag. Der Slow Food Aktionstag des Münchner Conviviums und der Genussgemeinschaft Städter & Bauern bringt einen Kräutertisch für die Kleinen, Kochworkshops mit Manuel Reheis ( BROEDING) und weiteren Köchen des Slow Mobils, dazu Infotische und Kurzfilme für die ausgewachsenen Begleiter.

15. März: Vortrag: Neue Landwirtschaft – neuer Lebensstil?
In Kooperation mit der Umwelt-Akademie e.V. laden wir am Di, 15. März um 19:00h zum Vortrag des Trägers des alternativen Nobelpreis Dr. Hans Rudolf Herren in die Orange Bar in der Zirkus-Krone-Str. ein.

19. März: Ostermarkt oder CAP- what’s cooking?
Für die einen ist es der Ostermarkt am Billesberger Hof in Moosinning mit feinem Essen aus hauptsächlich hofeigenen Erzeugnissen, dazu Hofführungen, Ostereier bemalen, Infostände (13:00 – 18:00h). Neu dabei in diesem Jahr das CAP What’s cooking?-Projekt. Ein EU-Projekt mit Slow Food Youth International rund um – richtig geraten – die EU-Agrarpolitik und was wir daraus kochen können. Wir sind dabei!

Glyphosat: Industriebier und anderes Gefahrgut
Oh mei! Nach Fleisch und Co., jetzt also auch mein Bier. Glyphosat drin oder krebserregend? Was war es nochmal? Egal, sicher beides, mindestens! So wie der Bauernverband beklagt, die Meinungsführerschaft in Sachen Ernährung und Landwirtschaft verloren zu haben, rauscht jetzt an der Industriebierlobby im Vorfeld der 500-Jahr-Feierlichkeiten die Deutungshoheit des Reinheitsgebots vorbei. Eine Steilvorlage wäre es gewesen! Ideale Gelegenheit für eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Reinheitsgebot – so wird gebloggt. Stattdessen nur der Fingerzeig: Die Bauern sind Schuld. Die kontern zu recht: Braugerste dürfen wir gar nicht damit spritzen. Sonst keimt’s ja nimmer. Malz halt. Die schlechten Preise für Braugerste sind Schuld, wird doch eh’ alles längst viel importiert, das Ausland ist Schuld.

Doch keine Sorge, Argumentationshilfe ist unterwegs, alles ist gut! „Tausend Liter müsste man am Tag trinken.“ (BfR) oder „das einzige, was im Bier gefährlich ist, ist der Alkohol!“ (SZ). Wie gut, dass die Netzwerke noch funktionieren. Der Ex-Chef des Zeitungsverlags ist heute als BayWa-Boss die Nr. 1 im Vertrieb von Spritzmitteln. Genaue Zahlen verschweigt der sonst so wortreiche Geschäftsbericht.

Slow Food Messe in Stuttgart
Extrem handwerklich hergestellt geht es auf der diesjährigen Stuttgarter Slow Food Messe ab Do, 31. März zu. Vier Tage Genuss auf dem Markt des guten Geschmacks. Zum 10. Mal. Wir gratulieren! Da sage noch einer, das Beste an Stuttgart sei die A8 nach München. Einspruch.

Terminvorschau:
Sa & So, 7. & 8. Mai: Slow Food München
Frühlingsmarkt

Lesetipps & Blog mal wieder
Ein paar Lesetipps zum Schluss:
Diskussionsbeitrag zum Öko- und Biolandbau 3.0.
Wasser an die Wand nageln! Die Geschmackspartisanen zu allem was in die Wurst kommt.
extra prima good aus Ingolstädter Gefilden, nicht nur zum Reinheitsgebot immer wieder lesenswert;
– und natürlich der Tellerschubser.
Wir sehen uns beim Stammtisch am Mi, 2. März um 19:00h im Pschorr.

Mit genussvollen Grüßen,

Markus Hahnel & Rupert Ebner

Termine:
Mi, 2.3. – 19:00h: Stammtisch im Pschorr,
Sa, 5.3.
– 10-17:30h: Aktionstag im Kindermuseum,
So, 13.3.
– 12:00h: Spielküche: Fisch,
Di, 15.3
. – 19:00h: Vortrag: neue Landwirtschaft
– neuer Lebensstil?
Do, 17.3.
– 19:00h: Salon Gastrosophique Pasta e emozione,
Sa, 19.3.
– 13:00h: Ostermarkt Billesberger Hof,
ab Mi 31.3.: Slow Food Messe Stuttgart.

 

Menü schließen