Conviviumsbrief 05/2014

Liebe Mitglieder und Freunde von Slow Food München,

am vergangenen Wochenende war der Sitz unseres Conviviums „München“ der Ort an dem Slow Food Deutschland eine Workshop-Reihe zur Definition der Qualität von Lebensmittel startete. 30 Interessierte hatten sich dazu, im Herzen Münchens, im Theresiensaal des Pschor eingefunden und unter der Leitung von Dr. Hanns Kniepkamp viel über Lebensmittel erfahren und ganz zu Freude des Tagungsleiters haben die Teilnehmer auch mit bereits vorhandenem Wissen und aktiver Mitarbeit zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen.

Von München aus wird dieses Veranstaltungsformat nun seinen Weg durch Deutschland fortsetzten.

Neues erfahren in Bezug auf handwerkliche Bierherstellung konnten auch 20 Genussreisende aus unserem Convivum. Sie trafen sich am 3. Mai zu einem schönen Ausflug zur Brauerei Camba Bavaria in Truchtlaching am Chiemsee. Der Weg war das Ziel, sie reisten in einem stilvollen Oldtimerbus Marke „Setra Vagabund“ Baujahr 1960 an. Vor Ort nahmen wir an einer interessanten Brauereiführung teil und genossen ein Biermenü mit passender Bierbegleitung und Erläuterungen durch einen Biersommelier. Mit 5 Grad war es draußen zwar kälter als das Bier drinnen im Glas in der wohligen Wirtshauswärme. Doch die Lokation bietet sich auch bei schönem Wetter mit wunderbarer Terrasse für einen Besuch an. Für Bierkenner ein Muss und selbst notorische Biervermeider finden unter den mehreren Dutzend Sorten sicher ein paar die munden.

Da in Brüssel gerade die nächste Verhandlungsrunde zum berühmt-berüchtigten Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA stattfindet, begleiten europaweit viele Aktionen diesen geplanten Ausverkauf:

Am Do, 8. Mai von 11:00h – 14:00 findet vor dem europ. Patentamt in München, das gleichzeitig auch Sitz der Vertretung der EU-Kommission ist, eine Kundgebung gegen das Freihandelsabkommen statt. Diese Veranstaltung wird von einem sehr breiten Organisationsbündnis getragenen. Als Vertreter von Slow Food Deutschland werde ich der Redner auf dieser Kundgebung sein. Über einige Slow Food Fahnen unter den Teilnehmern würde ich mich sehr freuen.

Am Sa, 10. Mai geht es auf dem Max-Joseph-Platz vor der bayer. Staatsoper ab 14:00h zum selben Thema weiter; mit einen Kul.Tour-Programm. Highlights: Konstantin Wecker, Ecco di Lorenzo und Luise Kinseher.

Vom 14.- 16. Mai finden die Bayer. Hochschultage zu den Themen ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit statt. Unter dem Motto Wa(h)re Zeit: Fast Life – Fast Food? moderieren Lotte Heerschop, Petra Wähning und Marlene Hinterwinkler am Fr, 16. Mai in der Leopoldstr. 13 (Raum 1210) von 12:30h bis 14:00h ein Workshop für alternative Konzepte des Essens und des Lebens.

Obwohl immer gut gebucht, möchte wir auch auf die schon traditionellen Veranstaltungen, für die unser immer sehr aktives Mitglied Annette Rudolf verantwortlich zeichnet hinweisen:

  • 11. Mai: Kochen mit Studenten: Frühlingsmenü (am Bordeauxplatz, Kochwerkstatt IUNU)
  • 18. Mai: Spielküche: frische Kräuter und Gemüse (Kustermann Kochschule)

Zum Schluß, bitte nochmals dick in jeden Kalender eintragen: Samstag der 28.Juni Kassel, Mitgliederversammlung von Slow Food Deutschland mit (!!!) Neuwahlen.

Schließlich wie jeden ersten Mittwoch im Monat am 7. Mai um 19:00h: Stammtisch im Pschorr.

 

Mit genussvollen Grüßen,

Markus Hahnel & Rupert Ebner

für das Convivium-Team Slow Food München

Menü schließen