Conviviumsbrief 07/2014

Liebe Mitglieder und Freunde von Slow Food München,

zum dritten Mal wurde Rupert Ebner auf einer Mitgliederversammlung von Slow Food Deutschland zum Schatzmeister gewählt. Dies war nur möglich, weil das Convivium München bei allen drei Wahlen mit einem großen Kontingent – immer dem größten aller Convivien bei Mitgliederversammlungen – vertreten war. Dafür können wir uns nur ganz herzlich bedanken!

Gewählt wurden auch alle anderen Kandidaten mit eindeutigen Ergebnissen. Ursula Hudson als Vorsitzende, Klaus Flesch, ein IT-Fachmann aus Freiburg, bisher Vorsitzender der IT Kommission als Stellvertreter. Auch neu und erstmals gewählt als Beisitzer: Phoebe Ploedt, eine 30-jährige Lehrerin (Montessori Schule) aus Regensburg, sie ist aus dem Vorstand unseres Slow Food Youth Networks (SFYN) und Holger Riegel, stark engagiert in Sachen „Produzenten“, aus dem Convivium Mainfranken-Hohenlohe.

cv-brief-7-14

Wir sind sehr zuversichtlich, hier einen guten Mix aus verschiedenen Persönlichkeiten gefunden zu haben, die die Slow Food Idee im Herzen tragen und daneben menschliche, fachliche und organisatorische Fähigkeiten mitbringen, um Slow Food Deutschland in eine gute Zukunft zu führen.

So richtig feiern können wir das, uns und viele andere erfolgreiche Aktivitäten des Conviviums bei unserem Sommerfest, das bekanntlich am Samstag, dem 19. Juli auf dem Biohof Lenz in Zorneding stattfindet. Und weil so viele engagierte HelferInnen des Sommerfest-Teams an der Vorbereitung teilnehmen und Vielfältiges & Kulinarisches planen, beginnen wir unsere Feier bereits um 15:00h Uhr und feiern bis 24:00h. Es freut uns besonders, dass zahlreiche Gäste, z.B. aus der Pfalz und aus der Genussführer-Kommission ihr Kommen zugesagt haben.

Wir beginnen mit Aperitiv und Magentratzerl (alias Fingerfood), bieten bei Interesse eine Hofführung (Highlight: Pinzgauerherde) und haben verschiedene Genussinseln aufgebaut: „PinzBurger“/Grillinsel, Fischinsel, vegetarische Insel, Getränkeinsel, Dessertinsel. Wir haben das Slow Mobil in neuem Gewand da und natürlich eine Liveband. Später öffnen wir dann ein Flammkuchen-, Digestiv- und Cocktailinsel. Weitere Getränke gibt es zu fairen Preisen; Cocktails und Flammkuchen sind nicht im Kostenbeitrag enthalten.

Der Anmeldeschluß wurde verlängert! Bitte melden Sie sich – falls noch nicht geschehen – bis spätestens 11. Juli an. Info auf der Slow Food München Seite und Anmeldung per eMail an muenchen@slowfood.de. Die Anmeldung wird erst mit Überweisung des Teilnehmer-beitrags von 30,- Euro wirksam. Der Biohof Lenz ist in ca. 15 min. Fußweg von der S-Bahn Zorneding aus gut zu erreichen. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Ab 21:15h bieten wir einen kostenlosen Shuttleservice an, der Sie bei Bedarf vom Hof zurück zu den S-Bahnen bringt.

Mit genussvollen Grüssen,

 

Rupert Ebner & Markus Hahnel

Menü schließen