Regionalworkshop "Was ist ein gutes Lebensmittel?"

Liebe Mitglieder von Slow Food München,

grundsätzlich möchten wir unsere Kommunikation über diesen Kanal wirklich auf den monatlichen Newsletter beschränken. Ab und zu gibt es jedoch Veranstaltungen, von denen wir überzeugt sind, dass viele sich dafür interessieren könnten, besonders, wenn sie nicht nur in München, sondern auch noch mitten in der Stadt stattfinden.

Slow Food Deutschland lädt am Samstag, den 26. April 2014 ein zu einem halbtägigen Regionalworkshop:

„
Was ist ein gutes Lebensmittel/Was ist in unserem Essen?“

Neben einem interessanten Impulsreferat von Hanns Kniekamp können die TeilnehmerInnen in Arbeitsgruppen aktiv mitdiskutieren und eigene Ideen einbringen, sowie die Ergebnisse der Gruppendiskussion im Plenum vortragen. Selbstverständlich wird die Veranstaltung professionell moderiert.

Wo: Der Pschorr, Viktualienmarkt 15, 80331 München

Wann: Sa, 26. April 2014 von 11:00h bis 16:30h

Themenfelder:

  • Was braucht es zur Lebensmittelherstellung aus Sicht der Hersteller?
  • Was bedeutet dies aus Ihrer Sicht für Brot, Wurst, Käse?
  • Was finden wir heute alles in Brot, Wurst und Käse?
    Zutaten, Zusatzstoffe, Aromastoffe, Hilfsstoffe?
  • Welchen Ansatz verfolgt Slow Food bei der Festlegung der Kriterien für Lebensmittel?
  • Was bedeutet das für die Arbeit in den Convivien?

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten bis zum 23. April an Frau Lenkert-Hörrmann: sfd-workshops@slowfood.de

Wir freuen uns auf einen spannende Veranstaltung und verbleiben mit genussvollen Grüßen,

Rupert Ebner & Markus Hahnel

Menü schließen